Hütte

Hubertushaus

Ihr Aufenthalt

Wer zur gemütlichen Hütte aufsteigt, staunt nicht nur über die grandiose Aussicht (an schönen Tagen sieht man bis zum Neusiedler See), sondern auch über die sehr gute Küche: Kaspressknödel und Spinatnockerl sind die Favoriten der routinierten Hubertushaus-Gäste. Mit Andrea Steinschauer hat die Hütte seit 2017 eine neue Pächterin.

So erreichen Sie das Hubertushaus

Wer seinen Kindern zeigen möchte, wie klein die Welt von oben aussieht, wandert vom Gasthaus „zur Kleinen Kanzel“ in zwei Stunden zur Hütte. Etwas anspruchsvoller ist der Weg vom Bahnhof Unterhöflein, denn zumindest den letzten Teil über den Springlessteig muss man klettern (Schwierigkeit A). Wirklich spannend, aber nur für geübte Kletterer, ist der Aufstieg über den Gebirgsvereinssteig mit überhängender Passage (Schwierigkeit D). Grundsätzlich gilt für Klettersteige: festes Schuhwerk, Helm und Klettersteig-Set sollte man immer dabei haben.

Öffnungszeiten:
ab ca. Mitte April, Mai, September, Oktober durchgehend ohne Ruhetag
Juni, Juli, August Mittwoch bis Sonntag und Feiertag
Anfang Dezember bis ca. Weihnachten Mittwoch bis Sonntag & Feiertag

Übernachtung (Betten / Lagerplätze): 17 / 8

Standort & Anreise

Hubertushaus anfragen

Ihre Reisedaten
Ihre Daten








Meine Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail und Telefonnummer) sowie meine reisespezifischen Daten (Anreise-/Abreisedatum, Anzahl Personen, Anzahl Kinder und Alter der Kinder) werden nur für den Zweck und die Dauer der Bearbeitung meiner unverbindlichen Anfrage gespeichert und dafür an den Gastgeber/Anbieter weitergegeben. Darüber hinaus werden meine Daten nicht an Dritte weitergegeben.




Suchen & BuchenHotels und Unterkünfte